Gemeinde Melchnau

Wo sind die zukunftsweisenden Perspektiven?


Das Projekt der Sanierung der Turnhallengebäude mit zusätzlicher Turnhalle wurde von den Einwohnerinnen und Einwohnern von Melchnau mit einer Zweidrittelsmehrheit abgelehnt. Die SP Melchnau kann diesen eindeutigen Entscheid nicht einordnen. Wir fragen uns, welche Motivation hinter dem Nein steht.

  • Warum wird der Schule der zusätzliche Raum für die Tagesschule verwehrt
  • Warum wird diese Entwicklungsmöglichkeit für den Schulstandort abgelehnt?
  • Welchen Wert hat die Schule im Dorf, wenn sie nichts kosten darf?
  • Warum stellt sich die Partei, welche im Gemeinderat mit einer Mehrheit vertreten ist, öffentlich gegen dessen Projekt?
  • Warum wird der Förderung von sozialem Zusammenhalt im Dorf kein Gewicht zugemessen?
  • Wie soll aus Sicht der Projektgegner die Attraktivität des Dorfes gesteigert werden?
  • Welche Entwicklungsmöglichkeiten hat das Dorf, wenn Überbauungsordnungen verworfen und Schulraumoptimierung abgelehnt werden?

Die SP Melchnau bekennt sich für ein lebendiges Dorf, attraktiv für Familien und Menschen, die den sozialen Zusammenhalt suchen und mitgestalten. Wir setzen uns ein für Massnahmen, die den Erhalt der Schule im Dorf ermöglichen. Wir streben eine Steigerung der Schülerzahl an und befürworten eine Tagesschule und weitere Massnahmen, die den heutigen Bedürfnissen der Familien entsprechen.

Nach der Ablehnung des Projekts müssen wir uns der Tatsache stellen, dass ein Planungsprozess von fast 10 Jahren kein Resultat gebracht hat. Wir stehen vor der Herausforderung, eine positive Entwicklung für die Schule und das Dorf zu ermöglichen, welche nichts kosten darf. Es ist höchste Zeit, dass für die Schule die geeigneten Räumlichkeiten geschaffen werden (zusätzliche Räume für die Tagesschule und Sanierung Turnhallengebäude). Wir wünschen uns eine Gemeinde, die an Familien denkt mit anderen Lebensentwürfen als vor 30 Jahren. Eine Tagesschule ist kein «nice to have» sondern ein Kriterium, das ein Wachstum der Gemeinde überhaupt ermöglicht.

Dabei warnt die SP Melchnau ausdrücklich davor, bei der Bereitstellung von geeigneter Infrastruktur für die Schule die Bedürfnisse der Vereine ausser Acht zu lassen. Es ist mehrfach belegt, dass die Tätigkeit der Vereine einen grossen Mehrwert für das Allgemeinwohl und den sozialen Zusammenhalt bewirkt. Als Beispiel dazu nur eine von sieben Nutzungsdimensionen aus einer Analyse, welche mit 10 Gemeinden durchgeführt wurde:

«Vereine bieten gesundheitsfördernde Angebote, leisten Integrations- und Bildungsarbeit und Hilfe in Notlagen und begrenzen damit soziale Risiken und deren Folgekosten für die Gemeinde.»*


*https://www.vitaminb.ch/uploads/media/default/1625/MG%20163.03%20Vereinsweg_def.pdf

 











 

Möchten Sie mehr über die SP  Oberargau erfahren?

Klicken Sie hier